Anhängerversicherung

Wenn Sie einen PKW oder einen LKW führen, benötigen Sie vielleicht einen Anhänger, um schwere oder große Lasten zu transportieren. Dieser Zugewinn an Nutzen bedarf aber einer Haftpflichtversicherung, um Ihnen im Schadensfall die finanzielle Last zu nehmen.

Wenn Sie sich für einen Anhänger entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, sich neben der Haftpflicht für eine Teilkasko- oder eine Vollkaskoversicherung zu entscheiden. Je größer Ihre Investition in eine geeignete Versicherung, desto geringer Ihr Risiko im Falle eines Schadens. Achten Sie auch darauf, dass die Versicherung den Anhänger in unterschiedlichen Deckungen absichert. So kann die MallorcaPolice enthalten sein oder eine Abdeckung gegen Vandalismus. Prüfen Sie die Haftpflicht, bzw. die Kasko daher genau.

Was gilt es bei einer Anhängerversicherung zu beachten?

Anhänger sind nützliche Helfer für Transporte, die nicht regelmäßig stattfinden, da Sie sich bei Bedarf ganz einfach mit einer Anhängerkupplung befestigen lassen. Viele Autofahrer glauben, dass ihr Anhänger in ihrer Autoversicherung mitversichert ist. Bis 2002 war dies auch der Fall, häufige Unfälle mit Anhängern führten allerdings zu einer Gesetzesänderung. Anhänger sind nicht automatisch über das jeweilige Zugfahrzeug mitversichert sondern müssen stattdessen separat haftpflicht- und kaskoversichert sein. Wichtig zu beachten ist auch, dass Sie bei einem Führerschein der Klasse B nur einen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von 750 Kilogramm mitführen dürfen. Darüber hinaus ist ein spezieller Anhängerführerschein, das „E“ in der Führerscheinklasse, erforderlich.

Wann kommt die Anhängerversicherung zum Tragen?

Im Schadensfall ist für viele Autofahrer nicht immer eindeutig, welche KFZ-Versicherung nun zum Tragen kommt. Ist der Anhänger in Benutzung, also fahrend, tritt im Schadensfall meist die PKW-Versicherung des Zugfahrzeuges in Kraft. Ist der Anhänger dagegen abgestellt und nicht mehr mit dem Fahrzeug verbunden, kommt die Anhängerversicherung zum Einsatz. Gerade bei Unwetter kann der Anhänger oder unebenmäßigen Straßen wie Schlaglöchern kann ein Anhänger schnell aus der Spur geraten und Befestigungen können sich lösen. Tritt dadurch ein Schaden auch während der Fahrt auf, kann unter Umständen die Anhängerversicherung greifen.

Anhängerversicherung im Raum Sauerland, Neheim und Arnsberg

Sie sind auf der Suche nach einer geeigneten Anhängerversicherung? Als Versicherungsmakler im Hochsauerlandkreis (HSK) und Umgebung bieten wir eine unverbindliche und individuelle Beratung in allen Versicherungsfragen. Die Beiträge einer Anhängerversicherung richten sich je nach Art des Anhängers, sowie danach, ob der Anhänger privat, gewerblich oder geschäftlich genutzt wird. Wir sind im gesamten Hochsauerland tätig und kennen die Tücken und Fallstricke von Versicherungsverträgen. Nehmen Sie Kontakt auf uns lassen Sie sich ausführlich über verschiedene Anhängerversicherungen und deren Vertragsdetails informieren.

FacebookGoogle+BlogYouTubeTwitter
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF