Schaden durch Internetkriminalität in Restaurant möglich?

Schäden durch Internetkriminalität (Hackerangriff) in einem Restaurant möglich?

Gestatten Sie uns vorneweg eine Frage: „Benötigt ein Restaurant eine Absicherung gegen Internetkriminalität?“

Folgender Fall ist passiert:

Über drei Jahre sammelten Hacker unbemerkt die Kreditkartendaten von 464 Gästen, bis es irgendwann eine Kreditkartenfirma bemerkte. Spezialisten (sog. Forensiker) suchten eine Woche nach der Ursache (Randbemerkung: der Stundenlohn betrug 300€). Es kam heraus das die kompletten Zahlungsgeräte (Hardware) im Wert von 80.000€ ausgetauscht werden mussten. Dazu kam eine Strafe der Kreditkartenfirma in Höhe von 13.000€. Das Verfahren bzw. die Suche nach den Tätern (Hackern) wurde ohne Ergebnis eingestellt und der Restaurantbetreiber blieb auf seinem Schaden von über 100.000€ sitzen. Der Rufschaden des Lokals ist in diesem Fall natürlich nicht messbar.

Die Reaktion des Restaurantbetreibers war sehr interessant: „Er nimmt ab sofort keine Kreditkarten mehr an!“ 🙂

FacebookGoogle+BlogYouTubeTwitter
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.