Sonderkündigungsrecht bei Baufinanzierung

Sonderkündigungsrecht bei Baufinanzierung

Bei dem aktuellen Zinsniveau ist eine Anschlussfinanzierung sehr lukrativ. Die 10 Jahre Zinsbindung laufen in 2 Jahren aus und anstelle des teuren Darlehens tritt dann das weitaus günstigere Forwarddarlehen, welches zu den heutigen Konditionen abgeschlossen wurde.

Doch was passiert mit Darlehen, welche länger als 10 Jahre gebunden sind? Muss man hier warten, bis die Zinsbindung ausläuft? Muss man nicht!

Der Gesetzgeber hat hier eine Möglichkeit geschaffen, wie auch solche Kunden von dem heutigen niedrigen Zinsniveau profitieren können. Hier gibt es nämlich laut BGB ein Sonderkündigungsrecht.

Wenn sie Fragen zu dem Thema haben, sprechen sie uns einfach an.

FacebookBlogYouTubeTwitter
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.