Ruhestand geplant oder Zufall?

Zum 01.01.2020 haben wir die Mandanten von Marlies Verbücheln, Versicherungsmaklerin aus Wenden, übernommen.

Dieses Geschenk konnten wir Frau Marlies Verbücheln anlässlich ihres 75. Geburtstages im Oktober letzten Jahres nachreichen.

Lange schon hatte sich Versicherungsmaklerin Marlies Verbücheln aus Wenden-Olpe mit dem Gedanken auseinandergesetzt, wie es wohl um ihren Ruhestand bestellt ist. Was aus ihren jahrzehntelang exzellent betreuten Kunden werden würde…. und wie sich im Alter noch etwas auf ihren Lorbeeren ausruhen könnte.

Eine Odyssee nach dem richtigen Nachfolger begann. Viele Interessenten stellten sich im Büro Zur Wollwicke 9 in Wenden vor, doch keiner entsprach so wirklich den Vorstellungen von Frau Verbücheln. Bis eines Tages ein junger Unternehmer aus dem Sauerland einen Termin mit Frau Verbücheln hat. Benjamin Adamietz ist Geschäfstführer der ADAMIETZ GmbH aus Arnsberg und auch schon viele Jahre in der Versicherungsbranche tätig.

„Endlich mal kein Lackaffe!….“ … ist ihre erste Reaktion.

Die ersten Gespräche fanden dann in unserem Büro in Arnsberg statt und nach einigen Ideen und Vorschlägen einigte man sich darauf, eine Zusammenarbeit für die nächsten 3 Jahre mit der damaligen FINANZKANZLEI ADAMIETZ (heute ADAMIETZ GmbH) wäre die optimale Lösung.

Zuerst wurde die Urlaubsvertretung übernommen, die Mandanten von Marlies Verbücheln konnten dabei ihre gewohnte Rufnummer, 02762 – 5459, weiter nutzen und so brauchte man sich auch nicht groß umstellen. Es wurden Schäden aufgenommen, Angebote berechnet und bei snstige Angelegenheiten geholfen. Später kam dann die gemeinsame Kundenbetreuung hinzu, wobei hier hauptsächlich der Innendienst von der ADAMIETZ GmbH in Arnsberg übernommen wurde. Da hier schon früh die technischen Weichen gestellt wurden, war es kein Problem, ob die Mails bzw die Post bei uns in Arnsberg, oder in Wenden bearbeitet wurden.

Frau Verbücheln konnte so stets nachvollziehen, dass ihre Entscheidung für den Versicherungsmakler aus dem Arnsberg goldrichtig war.

Mit einem liebevollen Schreiben verabschiedete sich Frau Verbücheln schließlich guten Gewissens Ende 2019 von ihren Mandanten in den wohlverdienten Versicherungsmakler – Ruhestand.

Als am 01.01.2020 diesen Jahres der Übergang von Frau Verbücheln zu der ADAMIETZ GmbH vollzogen wurde, war es für die Mandanten nur noch eine Formsache, denn es änderte sich nichts, außer die Firmenanschrift, die jetzt Arnsberger Str. 14, 59595 Arnsberg lautet.

Jetzt stellte sich für Frau Verbücheln die wichtige Frage, was fange ich mit der ganzen Freizeit an?!?

Um auf die Überschrift zurück zu kommen, Frau Verbücheln hat nichts dem Zufall überlassen. Denn es gehört zur Pflicht eines jeden guten Versicherungsmaklers, sich rechtzeitig um die Ruhestandsplanung zu kümmern. Seine Mandanten bestens betreut zu wissen, erleichtert den Einstieg in den wohlverdienten Ruhestand ungemein.

Eine der größten Herausforderungen ist es, auf jeden Kunden individuell einzugehen. Das gilt für direkte Kunden der ADAMIETZ GmbH, aber auch im besonderen für die Mandanten, die wir von anderen Maklern übernehmen, denn die kennen uns häufig noch nicht und wissen nicht, wie wir „ticken“. Aber als Versicherungsmakler aus und dem Sauerland stellen wir uns natürlich auch dieser Herausforderung.

Ich gründe ein Unternehmen!

Der gute Vertriebler bzw Makler lebt diese Idee. Mit viel Fleiß, Engagement und der Fähigkeit nach Rückschlägen wieder aufzustehen, wird es zu einem großen Lebenswerk. Mit Herz und Seele ist man bei und als guter Versicherungsmakler aus der Region kann man nie wirklich loslassen.

Da wird selbst der Familienurlaub zur Herausforderung, da man immer mal wieder nach seinem Unternehmen schauen muss/will.

Doch irgendwann ist der Blick in den Spiegel nicht mehr so ganz ohne Falten. Oder die Brille wurde wieder unauffindbar abgelegt. Beim Weg zum klingelnden Telefon schmerzen Knie und Rücken. Den Termin heute Nachmittag vergessen, dabei wollte man doch mit den Enkeln ins Kino….

Ich glaube, ich werde älter……

Eigentlich sollte ich mich in meinen Ruhestand begeben!

An diesem Punkt angekommen, stellt sich dem Versicherungsmakler folgende Fragen:

  • Was wird aus meinen Kunden?
  • Muss ich mit finanziellen Einbußen rechnen?
  • Kann ich einfach alles hinschmeißen, was ich über so viele Jahre mühsam aufgebaut habe?

Diese Fragen hat sich auch Frau Verbücheln gestellt und ist zu dem Entschluss gekommen, eine Nachfolgeregelung ist die optimale Lösung für ihre Mandanten. Nachdem die Fragen nach der Einmalzahlung oder Verrentung geklärt wurden, konnte sie zusammen mit Herrn Adamietz die Verträge ruhigen Gewissens unterschreiben.

Wir freuen uns über das uns entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Frau Verbücheln nach vielen engagierten Arbeitsjahren alles Gute und eine glückliche und entspannte Zeit im Kreise der Familie.

FacebookBlogYouTubeTwitter
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.
Datenschutzeinstellungen
Diese Website verwendet Cookies. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen evtl. nicht mehr alle Funktionalitäten zur Verfügung stehen.Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen

Mit Ihrer Auswahl entscheiden Sie ob nur essentielle Cookies oder alle Cookies zugelassen werden. Ihre Auswahl wird für 7 Tage gespeichert.





Impressum