Schlüsselverlust, wer zahlt?

Begriff: 

Schlüsselverlust kann jeden treffen der entweder als Mieter Schlüssel für seine Wohnung vom Vermieter gestellt bekommen hat oder beruflich bedingt Schlüssel gestellt bekommt für die Räumlichkeiten auf der Arbeit. 

Niemand kann sich davon freisprechen, dass es ihm nicht mal passieren kann, dass er einen Schlüssel verliert. 

Doch das kann es richtig teuer werden und dann ist die große Frage wer zahlt dann den Schlüsseldienst, den Austausch der Schließanlage, das Auswechseln der ganzen Schlüssel und welche meiner Versicherungen kommt dafür auf? 

Schlüssel im Schloss // ADAMIETZ & KOLLEGEN GmbH

Welche Schlüssel kann man versichern?

„Fremde“ Schlüssel, elektronische Zugangskarten und elektrische Türöffner die man sowohl privat, beruflich, dienstlich oder ehrenamtlich überlassen bekommt.  

Welche Schlüssel sind nicht versichert? 

Wenn Sie selber der Eigentümer sind und Sie z.B. von Ihrem Einfamilienhaus Ihren Schlüssel verlieren, dann ist das über die Haftpflichtversicherung NICHT versichert, weil kein Dritter geschädigt wird bzw. wurde. 

Ihre eigenen Schlüssel sind nur versichert, wenn Sie durch einen Raub oder Diebstahl abhandengekommen sind, dann übernimmt in diesem Fall ihre Hausratversicherung die Rechnung. Oder Sie haben in ihrer Hausratversicherung den Zusatzbaustein (Assistance) mit enthalten, der das Abhandenkommen ihrer Schlüssel auch mitversichert. 

Welche Versicherung kommt dafür aus? 

Viele denken immer, Schlüssel gehört doch zu meinem Hausrat, daher müsste diese Versicherung doch auch hier den Schutz bieten. 

FALSCH!!! Ihr Haftpflichtversicherung deckt den Schlüsselverlust ab. Denn indirekt schädigen Sie einen Dritten bzw. dem sein Eigentum.

Was wird bezahlt?  

Bei Schlüsselverlust übernimmt die Haftpflichtversicherung folgende Kosten: 

  • Auswechslung von Schlössern
  • Evtl. Vorübergehende Sicherungsmaßnahmen (Notschloss) 
  • Falls erforderlich einen Objektschutz 

Wichtig zu wissen 

Man muss immer genau in den Bedingungen schauen, nicht jeder Tarif versichert auch die beruflichen Schlüssel. 

Dann gibt Tarife, in denen die Versicherungssumme für Schlüsselverlust geringer ist als die Versicherungssumme des Vertrags an sich oder eventuelle ein Selbstbehalt vereinbart wurde. 

Fazit: 

Es kann Ihnen sehr viel Geld und Nerven sparen, wenn Sie über Ihre Haftpflichtversicherung den Schlüsselverlust sowohl für private als auch für berufliche Schlüssel abgedeckt haben. 

Schlüssel und Haus // ADAMIETZ & KOLLEGEN GmbH

FacebookTwitterBlogYouTube